Steigerung des Lernerfolges

Infos und Tipps zur Steigerung des Lernerfolges durch richtige Ernährung 

Vielen ist sicherlich nicht bewusst, dass der Lernerfolg und eine gesunde, ausgewogene Ernährung durchaus eng miteinander verbunden sind. Gemeinsame Mahlzeiten mit frisch zubereitetem Essen werden immer mehr zur Ausnahme und immer häufiger finden sich lediglich aufgewärmte Fertiggerichte auf dem Speiseplan, die zudem vor dem Fernseher eingenommen werden.

Die Folgen einer ungesunden, fettreichen Ernährung sind allerdings nicht nur Übergewicht und eine negativ beeinflusste körperliche Entwicklung, sondern auch eine eingeschränkte Leistungsfähigkeit des Gehirns.

 

 

Im Gegenzug ist es durchaus möglich, den Lernerfolg durch eine richtige, gesunde und ausgewogene Ernährung zu steigern.

 

 

Hierzu dazu die wichtigsten Infos und Tipps:

 

       

Es ist generell sehr wichtig, dem Körper wichtige Nährstoffe, Vitamine und Mineralien kontinuierlich zuzuführen. Vor allem in Zeiten mit besonderer Belastung, etwa kurz vor wichtigen Prüfungen, verbraucht der Stoffwechsel aber noch mehr Vitalstoffe als sonst. Eine regelrechte Nervennahrung sind Obst, Gemüse und Getreide.

In ihnen sind Kohlenhydrate enthalten, die der Körper in Glukose verwandelt. Fehlt Glukose, sinkt der Blutzuckerspiegel und dies führt zu Müdigkeit, Abgespanntheit und einer verminderten Konzentrationsfähigkeit.

 

       

Der Körper kann nur dann richtig funktionieren, wenn er über ausreichend Flüssigkeit verfügt, denn diese reguliert die Körpertemperatur, hält die Atemluft feucht, hilft bei der Gewinnung von Energie aus Nahrung und transportiert Sauerstoff und Nährstoffe zu den Zellen.

Außerdem besteht auch das Gehirn zu einem sehr großen Teil aus Wasser, so dass sich häufig Kopfschmerzen und Schwindelgefühl ergeben, wenn akuter Flüssigkeitsmangel herrscht. Insgesamt ist daher sehr wichtig, viel zu trinken.

Vor allem Wasser und Tee bieten sich an, denn Wasser ist gesund und Tee enthält Teein und Gerbstoffe, die einerseits beruhigend wirken und andererseits die Konzentration fördern.

Kaffee, Alkohol und die meisten Softdrinks hingegen sind nicht geeignet, denn sie erhöhen den Flüssigkeitsbedarf letztlich nur und enthalten zudem ungesunde Inhaltsstoffe.

 

       

Das Frühstück ist im Hinblick auf eine Steigerung des Lernerfolges mit die wichtigste Mahlzeit, denn es bringt Energie für den Tag und macht leistungsfähig.

Ideal sind Müsli und Getreideflocken, am besten noch verfeinert mit frischem Obst, denn hier sind Vitamine und Nährstoffe enthalten und durch die Milch ist auch der Calciumbedarf gedeckt.

 

       

Vor allem für Kinder ist auch das Pausenbrot sehr wichtig, denn Kinder speichern Kohlenhydrate nicht in ausreichendem Umfang. Gut geeignet sind Brote und Brötchen belegt mit Käse oder Wurst, Obst und Gemüse sowie Milchprodukte.

Es ist allerdings ein Irrglaube, dass Kinder grundsätzlich nur Pausenbrote mögen, die mit Marmelade oder anderweitig süß belegt sind. Eine Studie der Universität Göttingen hat gezeigt, dass über die Hälfte der befragten Kinder lieber herzhafte Pausenbrote mag.

 

Mehr Tipps und Ratgeber:

Thema: Infos und Tipps zur Steigerung des Lernerfolges durch richtige Ernährung 

 

 

Teilen:

Kommentar verfassen