Lernprogramme Programmierung

Lernprogramme für die Programmierung 

Mit dem Begriff Programmierung wird die Tätigkeit bezeichnet, Computerprogramme, also Software, zu erstellen. Darin sind alle Tätigkeiten beinhaltet, die mit der Herstellung dieses Programms verbunden sind, also sowohl das Entwerfen des Konzeptes als auch das Umsetzen dieses Konzeptes in den konkreten Quelltext.

Ein Lernprogramm für Programmierung eignet sich daher für alle, die sich mit der Erstellung und Entwicklung von Software befassen. Nicht nur für den Einsatz am PC, sondern auch online werden hierzu unterschiedlichste Lernprogramme angeboten. Grundlage, um ein eigenes Computerprogramm entwickeln zu können, ist das Beherrschen der dafür erforderlichen Programmiersprache. Grundsätzlich wird hierbei zwischen imperativen, wie Pascal, Perl und C++, bis PHP oder Flash,  und deklarativen Sprachen wie Haskell unterschieden. Lernprogramme vermitteln das Grundlagenwissen der Programmiersprache und erläutern die Anwendungsmöglichkeiten.

Durch Kontrollaufgaben, interaktive Übungen und unter Zuhilfenahme multimedialer Einspielungen wird das Wissen schnell, effektiv und dennoch unterhaltsam weitergegeben.  Zudem werden Lernprogramme, die sich um das Programmieren bestimmter Anwendungen kümmern.

Lernprogramme zur Programmierung von Datenbanken beispielsweise behandeln neben Aspekten der Datenbankmodelle, deren Organisation oder Design, den Umgang mit der Datenbank mittels Oracle oder SQL. Andere Lernprogramme behandeln das Programmieren von Webseiten oder das Entwickeln und Erstellen von Spielen. Da Lernprogramme meist sehr übersichtlich aufgebaut und in kleine Lerneinheiten gegliedert sind, bieten sie auch Laien die Möglichkeit, neue Programmiersprachen zu erlernen.

Durch gezieltes Wiederholen der einzelnen Kapitel und als hilfreiches Nachschlagewerk werden die Kenntnisse nach und nach aufgebaut und verfestigt. Für diejenigen, die bereits in der EDV-Branche tätig sind und ihre Kenntnisse auffrischen und erweitern möchten, bieten sich Lernprogramme insofern an, als dass sie die Möglichkeit bieten, dies auch in der Freizeit und neben dem Beruf zu tun. Dadurch können berufsbegleitend Zusatzqualifikationen erworben werden. Zudem bieten Lernprogramme durch ihre Anbindung an das Internet die Möglichkeit, das vorhandene Lernprogramm zu aktualisieren, wodurch nicht nur aktuelle Informationen über eventuelle Neuerungen, sondern auch ständig neue Impulse und Anregungen gegeben sind.

 

Mehr Tipps, Software und Ratgeber zum Lernen und Thema Bildung:

 

Teilen:

Kommentar verfassen