8 Fragen zum Lernplan, 2. Teil

8 Fragen zum Lernplan, 2. Teil

Das Lernen für die Schule ruft bei vielen Kindern Stress hervor. Nach einem langen und anstrengenden Schultag haben sie oft wenig Lust, sich neben den Hausaufgaben auch noch mit Lernstoff für kommende Tests und Klassenarbeiten zu befassen. Stattdessen möchten sie lieber ihre Freizeit genießen, spielen oder fernsehen. Wenn die Eltern dann mahnend ans Lernen erinnern oder gleich mit Schulbüchern und Arbeitsblättern um die Ecke kommen, kann die Stimmung schnell im Keller sein.

8 Fragen zum Lernplan, 2. Teil

Um solche Situationen zu vermeiden, kann sich ein Lernplan als sehr hilfreiches Instrument entpuppen. Denn er macht Diskussionen überflüssig. Schließlich gibt der Plan genau vor, wann es Zeit fürs Lernen und wann Freizeit angesagt ist.

8 Fragen zum Lernplan, 2. Teil weiterlesen

8 Fragen zum Lernplan, 1. Teil

8 Fragen zum Lernplan, 1. Teil

Vielen Kindern fällt es schwer, sich zum Lernen für die Schule aufzuraffen. Nach dem Unterricht möchten sie lieber spielen, sich mit Freunden treffen, fernsehen oder eben einfach ihre Freizeit genießen, statt sich mit Hausaufgaben, anstehenden Klassenarbeiten oder sonstigem Lernstoff herumzuschlagen. Die Eltern haben dann oft nicht nur Mühe, die Kids dazu zu motivieren, sich an den Schreibtisch zu setzen. Vielmehr kracht es regelmäßig und am Ende sind alle gestresst und genervt.

8 Fragen zum Lernplan, 1. Teil

Ein Lernplan kann Abhilfe schaffen und dazu beitragen, die Situation zu entspannen. Denn die endlosen Diskussionen, ob und wann was gelernt werden muss, fallen weg. Stattdessen ist klar vereinbart, wann eine Lerneinheit auf dem Plan steht und wann Freizeit angesagt ist.

Nun sind viele Eltern aber unsicher, wie sie einen Lernplan richtig gestalten und einsetzen. Einige Eltern fürchten zu viel Aufwand, andere Eltern wissen gar nicht so genau, was ein Lernplan ist und wie er funktioniert.

8 Fragen zum Lernplan, 1. Teil weiterlesen

Farbe, Kleber und Knete zum Basteln selber machen – Infos und Rezepte

Farbe, Kleber und Knete zum Basteln selber machen – Infos und Rezepte

Die meisten Kinder haben zwar das ganze Jahr über Spaß daran, kreativ zu werkeln. Zumal es ja auch regelmäßig Anlässe gibt, um den Eltern, den Großeltern und anderen Verwandten selbstgemachte Geschenke zu überreichen. Doch vor allem in der kalten Jahreshälfte, wenn viel Zeit drinnen verbracht wird, hat das Basteln Hochsaison. Aber längst nicht alle Produkte, die im Handel angeboten werden und für Kinder gedacht sind, sind unbedenklich.

Farbe, Kleber und Knete zum Basteln selber machen - Infos und Rezepte

Die Eltern sollten vor einem Kauf deshalb einen genauen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen. Noch besser ist, wenn sie das Bastelmaterial selbst herstellen. Dadurch können sie sicher sein, dass keine bedenklichen Schadstoffe enthalten sind. Und wenn die Kids bei der Herstellung mithelfen, macht das Basteln gleich doppelt so viel Spaß.

Farbe, Kleber und Knete zum Basteln selber machen – Infos und Rezepte weiterlesen

Entspannteres Lernen mit den Kindern – 8 Tipps, 2. Teil

Entspannteres Lernen mit den Kindern – 8 Tipps, 2. Teil

Nach einem manchmal ganz schön anstrengenden Tag in der Schule möchten viele Schüler gerne einfach nur wieder Kind oder Teenie sein. Sie wollen spielen, draußen herumtoben, sich mit Freunden treffen, Musik hören oder es sich vorm Fernseher gemütlich machen. Doch kaum sind die Teller vom Mittagessen in die Spülmaschine geräumt, erinnern die Eltern auch schon an die Hausaufgaben oder die nahende Klassenarbeit.

Entspannteres Lernen mit den Kindern - 8 Tipps, 2. Teil

Kein Wunder also, dass nicht nur die Stimmung ganz schnell kippen, sondern gleich richtig die Fetzen fliegen können, sobald das Wort Lernen fällt.

Reibereien lassen sich im Familienalltag nicht vermeiden. Genauso ist es völlig normal, wenn ein Kind mal schlechte Laune hat und seine Schulsachen nur widerwillig hervorholt. Aber am Lernen führt eben kein Weg vorbei. Und es muss keineswegs so sein, dass es jedes Mal Stress gibt.

Entspannteres Lernen mit den Kindern – 8 Tipps, 2. Teil weiterlesen

Entspannteres Lernen mit den Kindern – 8 Tipps, 1. Teil

Entspannteres Lernen mit den Kindern – 8 Tipps, 1. Teil

Im alltäglichen Wahnsinn wünscht sich so mancher Erwachsene in die unbeschwerte Zeit als Kind zurück. Doch ganz so einfach haben es die Schüler auch nicht. Die Stunden in der Schule sind mitunter ganz schön anstrengend und zehren an den Kräften. Wieder zu Hause, würden die Kids gerne ihre Freizeit genießen und spielen, sich mit Freunden treffen, ihren Hobbys nachgehen oder einfach nur vor dem Fernseher lümmeln.

blank

Nur ist nach dem Unterricht eben noch nicht Feierabend. Denn schließlich wollen auch die Hausaufgaben gemacht werden. Und manchmal steht zusätzlich noch das Lernen für Tests und Klassenarbeiten auf dem Programm.

Entspannteres Lernen mit den Kindern – 8 Tipps, 1. Teil weiterlesen

Liste: Die 10 häufigsten Schulprobleme

Liste: Die 10 häufigsten Schulprobleme

Viele Kinder gehen gerne in die Schule. Sie freuen sich auf die Zeit mit ihren Klassenkameraden und kommen im Unterricht ganz gut mit. Zwar genießen sie auch Auszeiten, streiten manchmal mit Mitschülern, ärgern sich über die Lehrer und haben keine Lust auf die Hausaufgaben. Doch unterm Strich sind sie ganz froh, wenn es nach den Ferien wieder losgeht.

Liste Die 10 häufigsten Schulprobleme

Aber es gibt eben auch Schülerinnen und Schüler, denen der Schulalltag Sorgen und großen Stress bereitet. Sie kommen mit den Anforderungen des Bildungssystems kaum zurecht und würden, zumindest zeitweise, am liebsten zu Hause bleiben. Die Schwierigkeiten in der Schule belasten die Kinder, bereiten den Eltern Kopfzerbrechen und wirken sich negativ auf das ganze Familienleben aus.

Liste: Die 10 häufigsten Schulprobleme weiterlesen