Übersicht Mathematik Programme

Übersicht Mathematik-Programme 

Mathematik, die Lehre von Zahl- und Raumgrößen, gehört nicht nur zu den Kernfächern während der Schulzeit, sondern bleibt dauerhafter Bestandteil des Alltags.

Insofern werden eine Vielzahl unterschiedlicher Mathematik-Programme angeboten, die jeweils auf die Bedürfnisse der entsprechenden Zielgruppe abgestimmt sind. Hierzu eine Übersicht.

 

        Matheprogramme für Kinder im Vorschulalter.

Die Absicht dieser Programme besteht in erster Linie darin, schon kleinen Kinder einen spielerischen Zugang zur Mathematik zu ermöglichen.

Besondere Schwerpunkte liegen hierbei bei dem Kennen Lernen der Zahlen an sich sowie ersten einfachen Übungen mithilfe der Grundrechenarten.

 

        Matheprogramme während der Schulzeit.

Diese werden abgestimmt auf die jeweilige Klassenstufe und Schulart sowie auf die Lehrpläne der Bundesländer angeboten. Die Matheprogramme greifen dabei wesentliche Elemente wie beispielsweise die Grundrechenarten, Dreisatz oder Prozentrechnen auf und ermöglichen auch lernschwächeren Schülern, den Unterrichtsstoff nachzuvollziehen und zu üben.

Die Vorteile dieser Matheprogramme liegen dabei darin, dass die Aufgaben kindgerecht aufgearbeitet und abwechslungsreich gestaltet sind, der Schüler die Aufgaben jederzeit wiederholen kann und kein Schamgefühl gegenüber seinen Mitschülern entsteht.  

 

        Matheprogramme als Vorbereitung auf Prüfungen.

Mithilfe dieser Matheprogramme kann eine gezielte Prüfungsvorbereitung stattfinden, wobei es sowohl Matheprogramme gibt, die sich auf den gesamten Stoff beziehen als auch Lernprogramme, die Schwerpunkte auf bestimmte Bereiche wie etwa Algebra, Analysis oder Geometrie legen.

In den meisten Fällen ist es zudem möglich, die Prüfungssituation im Rahmen der Matheprogramme zu simulieren, so dass nicht nur der Lernstoff, sondern auch die eigentliche Prüfung geübt werden können.

 

        Matheprogramme während der Ausbildung oder der Studienzeit.

Diese kommen begleitend zum Einsatz, Themenschwerpunkt ist im Regelfall die sogenannte höhere Mathematik, beispielsweise in Form von Differentialrechnung oder Mengenlehre.

 

        Berufs- und fachspezifische Matheprogramme.

Diese richten sich primär an diejenigen, die berufsbedingt, beispielsweise als Ingenieur, Biologe, Physiker oder Statiker täglich mit Mathematik arbeiten. 

 

 

        Matheprogramme, die insbesondere Hintergrundwissen vermitteln.

Diese Matheprogramme behandeln beispielsweise die Geschichte der Mathematik und geben Aufschluss über die Hintergründe und Entwicklungen bestimmter mathematischer Anwendungen.

Zudem sind Matheprogramme erhältlich, die in Form von Formelsammlungen und fachlichen Lexika als Nachschlagewerke zu verstehen sind.

 

Mehr Tipps und Ratgeber:

 

Thema: Übersicht Mathematik-Programme

 

Teilen:

Kommentar verfassen